Das deutsche Dvico Tvix Support Forum
Suchen
Kontakt
Neue Beiträge
Kalender
Registrieren
Das deutsche Dvico Tvix Support Forum
Benutzerliste
#1
Alt 23.07.2011, 23:25
Pinarek
Anwender
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 18
Ausrufezeichen Vom S1 zu PC mit MacOSX Lion (seit20.7.11)

Hallo Freunde des S1

Ich hatte den Post schon einmal vor ca. 2 Wochen im S1 Thread.

Neu gestartet heute am 23.7.11

Jetzt ist Mac OS X LION nun raus und nun wollte ich noch mal hier im Netzwerkforum einige Spezialisten danach fragen, warum der Zugrifff von S1 zum MacOSX Lion nicht geht.

Kurze Anmerkung:

Unter Snow Leopard (letzte Version 10.6.8) geht alles genau so problemlos wie beim M-7000A. Auch unter Win7 geht alles


ich hatte vorher den M-7000A und da gab es keine Probleme (ohne Zusatzsoftware) vom M-7000 zum PC (auch zum Mac unter Snow leopard 10.6.8) zuzugreifen, wenn auf dem PC ein Ordner Namens: "tvixhd1" vorhanden und frei gegeben war.
Ich setze jetzt mal vorraus alle Geräte sind in einer Netzwerkgruppe.

Übrigens kann ich alles aus dem Internet aufrufen, das geht alles. Yuotubevideos und Channels, Webradio, usw. alles ohne Probleme.

Beim S1 ist die akt. Firmware 2.0.9 drauf.

Fehler: Failed to connect the Network Disk!

Auf dem PC ist auch ein Ordner mit "tvixhd1" freigegeben, auch Firewall habe ich mal testhalber abgeschalten, ohne Erfolg.

Vom PC kann ich ohne Probleme auf den S1 zugreifen mit Mac und auch mit Win7und dem MacOS X LION. Auch Webremote zum S1 geht einwandfrei.

Ich nutze das Ding ja nur als Filmkonserve, indem ich meist nur runter geladen Filme (meist .mkv) zum S1 per LAN rüber schiebe.

Nun wollte ich mal umgekehrt, auf dem S1 was rüber holen zum PC und habe paar Dateien (Flme, MP3 und paar Bilder) in den Ordner "tvixhd1" kopiert.

Merkwürdig ist schon, da mein PC ja "Willi1" heist das immer in Sharedlist" = TVIX steht, da stimmt doch schon was nicht. Wenn ich dann auf TVIX drauf gehe, mit dem roten balken und ok klicke, kommt dann noch VENUS (was soll das eigentlich sein und woher kommt das ?) das ist, wie ich nun heraus bekam, der S1 selber und dann auch Willi1 zum vorschein, aber darauf klicken mit ok bringt dann nur den orangefarbenen Pfeil oben zur Ansicht, in dem Fenster mehr auch nicht.

Gehe ich dann aber unten wo ID: tvixhd1 Und Passwort: tvixhd1 steht dann auf Ping, ist der auch ok !!! warum kommt denn der freigegebene Ordner "tvixhd1" nicht zur Anzeige ??

Benutzer und Passwort ist alles das selbe, wie beim M-7000A auch, denn am PC hat sich nichts geändert auch die IP-Nummer, alles das selbe, was mit dem M-7000A alles problemlos geht.

Direktverbindung mit Crossoverklabel an meiner LAN2 Buchse habe ich noch nicht versucht. Soll doch aber auch beides gehen vom PC UND vom Internet was laden.


Danke für Tipps dazu

Gruß Pinarek


Update:

Ich habe mich mal mit NFS beschäftigt und den NFS-Manager von Bresink herunter geladen als Testversion hier:
http://www.bresink.de/osx/143439/download-de.php5

Dann habe ich da Tool, nur den NFS-Server eingestellt und eine Partition bzw. Ordner auf meinem
Mac freigegeben und auf anhieb ging das. Dann habe ich den NFS-Server deaktiviert und noch immer kann ich vom S1
auf dem Mac-Rechner und die frei gegebenen Dateien zugreifen.
Dann habe ich den Mac runter gefahren ausgeschalten und wieder hochgefahren OHNE den NFS-Manger zu starten und
ich kann nun immer noch auf den Mac vom S1 aus, auf die frei gegebenen Dateien zugreifen, kann kopieren löschen usw.

Scheinst so zu sein, was ich schon mal im Netz irgendwo gelesen habe, wenn man solch einen NFS-Manager einmal installiert,
dann bleibt das wo auch immer, erhalten. Nun geht immer NFS als Netzwerkoption im S1 zum Mac mit Lion.

Wer vielleicht mehr Ahnung von Mac hat als ich selber, der hat sicher auch eine Erklärung dafür.
Jedenfalls ist es ja eine einwandfreie und vor allem schnellere Lösung, als in SnowLeo bei SAMBA-Verbindungen.

Vom Mac zum S1 jedoch schiebe ich noch Daten mit der SAMBA Option rüber. Ich könnte vielleicht auch den NFS-Client,
welcher im NFS-Manager drin ist konfigurieren (ist aber ziemlich kompliziert wie ich das so gesehen habe) und dann auch
umgekehrt damit Daten vom Mac zum S1 kopieren. Ist aber nicht so wichtig, besser ist erst mal, das es vom S1 zum Mac
jetzt schön einfach UND schnell geht. Nun kann man auch mal schnell ein Video vom S1 auf dem Mac abrufen, ohne es
vorher kopieren zu müssen.

Ich denke es wird einige Mac-Nutzer hier sehr interessieren.

Gruß Pinarek

Geändert von Pinarek (24.07.2011 um 02:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Pinarek ist offline
#2
Alt 16.11.2011, 11:05
Starfish
Anwender
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 5
Standard

Habe das gleiche Problem!
Ich kann seit ich Lion installiert habe nicht mehr per Samba vom S1 auf meinen Mac zugreifen.
Apple hat in OS x Lion etwas an Samba geändert laut ct
"In Mac OS X 10.7 hat Apple die von vielen NAS-Systemen verwendete Authentifizierungsmethode DHCAST128 deaktiviert"
Etliche Firmen haben daraufhin neue FW für ihre Produkte rausgebracht.
Bei den Herstellern von Mediaplayern scheint man das Problem zu ignorieren, bei meinem Qnap, WD, genauso wie bei dem S1.

Ich zitiere TVIX support:

Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für die Ausführung.

Ich persönlich höre zum ersten Mal von diesem Problem. Ich habe daraufhin mit dem Hersteller gesprochen.
Dort ist man ebenfalls überrascht und rät folgendes:

"We think he need install any SMB utility to use TViX."

Alternativ besuchen Sie doch bitte einmal unser Tvix-Forum (www.tvix-forum.de) und fragen dort, ob es Benutzer mit dem identischen Problem gibt.
Falls es dort zu Übereinstimmungen kommen sollte werde ich nochmal mit Dvico in Kontakt treten. Vorher sind mir jedoch die Hände gebunden.

darum bitte an alle Mac user hier im Forum, wenn ihr auch Lion darauf habt und per Smb keinen zugriff bekommt.
Postet doch einfach mal hier rein.

Danke
Mit Zitat antworten
Starfish ist offline
#3
Alt 16.11.2011, 16:41
Pinarek
Anwender
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 18
Ausrufezeichen

Hallo Starfish...mach es doch so wie ich hier oben beschrieben habe mit NFS unter Mac OSX, geht AUCH mit Lion neuester 10.7.2 !!

Das mit dem smb geht nur in einer Richtung bei mir, vom Mac zum TVix Gerät.
Wenn ich z.B. einen .mkv-Film vom Mac zum TVix rüber schiebe, übers LAN, aber auch sehr langsam, mit ca. nur 3 MB/sec.

Vom Tvix zum Mac nur mit NFS !!! Zugriff.

Gruß Pinarek
Mit Zitat antworten
Pinarek ist offline
#4
Alt 16.11.2011, 20:36
Starfish
Anwender
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 5
Standard

Erst mal Danke, ich habe deinen ersten Beitrag schon gelesen.

Allerdings erwarte ich von einem Hersteller der ein Netzwerkfähiges Produkt verkauft zumindest das er einen Support für das aktuelle OS von Apple anbietet.
Vor Lion ging es doch auch, jetzt ist das OS X 10.7 fast ein halbes Jahr draußen.
Selbst für mein 4 Jahre altes NAS gab es ein Patch.
Das mit dem NFS-Manager ist ja von mir aus eine Notlösung aber wenn ich ehrlich bin keine Langzeitlösung.

Jeder neue MAC wird mit Lion ausgeliefert, und der support hat keine Ahnung. Finde ich eher traurig!

Werde die Kiste lieber abstoßen und was anders ausprobieren.
Gibt es nur 2 Mac user hier?

Warte dann lieber doch auf Apple TV 3 und dem Jailbrak um XBMC/Plex darauf laufen zu lassen oder kauf mir gleich einen Mac Mini.

trotzdem Danke
Mit Zitat antworten
Starfish ist offline
#5
Alt 16.11.2011, 23:37
Pinarek
Anwender
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2009
Beiträge: 18
Ausrufezeichen

Hallo (mein Freund!) Starfish

Ja das stimmt schon was du schreibst, da sollte doch diese Koreanerfirma TVix mal ein Update entwickeln.

Des weiteren ist, so glaube ich, bei dem blöden Windows (XP oder Vista oder Win7) alles ok mit Samba-Protokoll und die meisten 0815-User nutzen ja das blöde OS.

Du kennst doch bestimmt das Ergebnis vieler Studien, WER Mac hat und MacOSX nutzt oder nicht ? Also diesbezüglich wundert's mich nicht das viele Windows benutzen.

Ich mit 58 bin schon vor ca. 7 Jahren umgestiegen, als mir das zu viel wurde mit den Viren, Trojanern und allen Schädlingen. Habe auch hier neben dem Mac das iPad 2
stehen und warte auch auf einen Jailbereak (der wohl NIE kommen wird für iOS 5.x) Das mit den angeblich schon 5 gefundenen Exploits für iOS 5 ist doch alles nur
verarsche von den angeblichen Hackern. Der einzig gute war der Gehot, welcher aber nun bei Apple oder Google arbeitet, und der kann nun nicht mehr hacken !. Schade
um den guten Mann, welcher nun in der Hackerszene fehlt.

Das mal so am Rande zu iOS 5 und Jailbreak, da gibts ja zig Seiten zum nachlesen in Englisch und Deutsch.

Ok das wars mal dazu... Gruß Pinarek
Mit Zitat antworten
Pinarek ist offline
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.
vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de
© Tvix-forum.de